Teams und ihre Aufgabe

Parcours für die Qualifikationsläufe

Hund und Handler starten beim Handler-Pfosten am unteren Rand des Feldes.
Der Hund wird mit oder gegen den Uhrzeigersinn geschickt; er läuft in einem großen Bogen hinter die Gruppe von fünf Schafen, von denen zwei mit Halsbändern markiert sind (Outrun, Länge:ca. 400 Meter), um diese anzubewegen (Lift).
Der Hund treibt die Schafe durch das Fetchgate und um den Handler am Pfosten herum (Fetch).
Dann treibt er sie zum ersten Treibtor, danach quer zum zweiten Treibtor und in den Shedding Ring (Drive, Länge der Strecke beim Treiben: ca. 420 Meter).
Nun verlässt der Handler den Pfosten und geht zu seinem Hund und den Schafen in den Shedding Ring. Im Shedding Ring werden zwei der drei unmarkierten Schafe abgetrennt, über die beiden abgetrennten Schafe soll der Hund die Kontrolle übernehmen (Shedding).
Danach werden die Schafe wieder zusammengebracht; Hund und Handler bringen die Schafe in den Pferch (Pen).
Nach dem Einpferchen bringen Hund und Handler die Schafe zurück in den Shedding Ring, in dem nun eines der beiden markierten Schafe abgetrennt wird (Single).
Die Entscheidung, ob der Hund mit oder gegen den Uhrzeigersinn auf den Outrun geschickt wird, liegt beim Handler.
Ob das Treiben mit oder gegen den Uhrzeigersinn erfolgen soll, wird im Voraus entschieden.

Maximal verfügbare Zeit: 15 Minuten.

Parcours für die Finalläufe

Hund und Handler starten am Handlerpfosten am unteren Rand des Feldes.
Der Hund wird mit dem Uhrzeigersinn hinter die erste Gruppe von zehn Schafen am oberen Rand des Feldes geschickt (Outrun 1, Länge: ca.800 Meter), um diese anzubewegen (Lift 1).
Der Hund treibt die Schafe durch das Fetchgate (Fetch 1) zum Pfosten (Pole).
Nun wird der Hund erneut geschickt, diesmal gegen den Uhrzeigersinn, und zwar hinter die zweite Gruppe von Schafen (Outrun 2, Länge:ca. 800m), um auch diese anzubewegen (Lift 2) und durch das Fetchgate (Fetch 2) zur ersten Schafgruppe zu bringen.
Dann treibt er die ganze Gruppe von nun 20 Schafen zum Handler und um den Pfosten herum zum ersten Treibtor, danach zum zweiten Treibtor und in den Shedding Ring (Drive, Länge der Strecke beim Treiben: ca. 550 Meter).
Nun geht der Handler zu seinem Hund und den Schafen. Im Shedding Ring werden die fünf markierten Schafe abgetrennt (Shedding).
Hund und Handler treiben die fünf abgetrennten Schafe in den Pferch (Pen).

Im Voraus wird entschieden, welche Gruppe Schafe der Hund zuerst bringen muss und ob der Drive mit oder gegen den Uhrzeigersinn erfolgt.

Maximal verfügbare Zeit: 30 Minuten.